GRAITEC Advance PowerPack für Revit® 2017 – jetzt verfügbar im Autodesk® App Store

•August 19, 2016 • Schreibe einen Kommentar

August 2016 – GRAITEC, internationaler Entwickler von BIM kompatibler CAD Software für die AEC Industrie und Autodesk® Platinum Partner in den USA und Europa, gibt bekannt, dass das Advance PowerPack für Autodesk® Revit® 2017 ab sofort als Download im Autodesk® App Store zur Verfügung steht.

GRAITEC hat vor Kurzem die neue Version 2017 des Advance PowerPacks für Autodesk® Revit® veröffentlicht. Das PowerPack ist mit Autodesk® Revit® 2016 und 2017 kompatibel.

Carl Spalding, Direktor für Produktstrategie kommentiert: “Das GRAITEC PowerPack für Revit® verfügt über eine Reihe an praktischen, schnellen und einfachen Funktionen und minimiert deutlich den Zeitaufwand und die benötigten Ressourcen bei der Erstellung von Projekten. Die neuen Funktionen und Verbesserungen in der Version 2017 zeigen deutlich, dass Erfordernisse und Wünsche von Kunden so schnell wie möglich berücksichtigt und umgesetzt werden.“

Dieses leistungsstarke All-In-One Add-on liefert eine Reihe an hochleistungsfähigen Funktionen, die die Arbeit mit Autodesk® Revit® vereinfachen und die Produktivität steigern. Das PowerPack ist in mehreren Sprachen verfügbar und beinhaltet praktische Funktionen, die die Modellierung beschleunigen, den Familien-Manager vereinfachen und externe Daten-Verbindungen für einen verbesserten BIM Workflow erweiterten.  Das PowerPack umfasst außerdem über 40 Werkzeuge für eine einfachere  Modellierung und Detaillierung von Bewehrungen in Revit® und enthält über tausend Revit Familien.

Zwei nennenswerte Funktionen, die aufgrund einer hohen Nachfrage entwickelt wurden, sind die Nummerierung und die Verwaltung von Einwirkungen in Ansichten.

Die Funktion Nummerierung ist unglaublich leistungsstark und kann für jede Revit® Kategorie oder Familie im aktuellen Projekt angewendet werden. Sie ermöglicht die spätere Verwendung der erstellten Nummerierung zum Markieren von Räumen oder Türen und Fenstern, von MEP-Leistungen, Rastern und vielem mehr. Die neue Nummerierung überschreitet die bisherigen Grenzen und ermöglicht Kombinationen verschiedener Parameter, Präfixe und Suffixe genauso, wie die Anwendung von Gruppierungen zusammen mit interaktiven Auswahlsequenzen der Anwender oder vorgegebene kontextabhängige Algorithmen.

Die Verwaltung von Einwirkungen in Ansichten ermöglicht das Erstellen komplexer Ansichten, die sowohl aktive Elemente, als auch unsichtbare „Einwirkungselemente“ oder tragende Elemente enthalten, die z.B. oberhalb und/oder unterhalb der selektierten Decke liegen. Im Gegensatz zu den bisherigen Behelfslösungen, die feststehende Ansichten erstellt haben, die nicht aktualisiert werden konnten, bleiben die Ansichten, die mit der neuen Funktion erstellt wurden, mit dem Modell verbunden und können aktualisiert werden, um so alle Änderungen wiederzugeben.

Zu den weiteren Neuerungen im PowerPack für Revit® 2017 gehört u.a. das MEP-Werkzeug Rohröffnungen. Es erkennt alle Kollisionen zwischen MEP-Leistungen und konstruktiven Elementen und ermöglicht damit die globale Zuweisung von Öffnungen.

Das Revit® Plug-In ist im Autodesk App Store in Form eines Downloads als kostenlose Testversion oder als jährliche Subscription verfügbar.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zum PowerPack für Revit® und zum Download der Testversion.

 

logo-powerpack-revit-2017-no-year Kopie

 

 

 

 

 

 

GRAITEC auf der Autodesk University 2016

•August 17, 2016 • Schreibe einen Kommentar

website_au_2015_logo

Treffen Sie das GRAITEC-Team auf der Autodesk University 2016.

Die Autodesk University findet am 12. + 13. Oktober 2016 im Wissenschafts- und Kongresszentrum „Darmstadtium“ in Darmstadt statt.

Die Veranstaltung bietet Entscheidern und Nutzern von Produkten des weltweit führenden Anbieters alljährlich ein informatives Forum für Wissenstransfer und fachlichen Austausch. Es ist europaweit das größte Autodesk-Event für Software-Anwender.

GRAITEC präsentiert im Rahmen eines Vortrags die Structural Fabrication Suite. Auf Basis der Structural Fabrication Suite wird der Workflow eines Projektes vorgestellt – von der Planung mit REVIT, über den bidirektionalen Datenaustausch mit Advance Steel bis zur Erstellung aller Fertigungsunterlagen. Die NC-Daten werden mit Graitec Advance Workshop für die Fertigung aufbereitet und das Projekt mit Navisworks visualisiert.

 

GRAITEC veröffentlicht Advance Suite 2017

•August 3, 2016 • Schreibe einen Kommentar

 2016_07_20_release_2017

 

GRAITEC gibt die Veröffentlichung seiner neuen GRAITEC Advance Suite 2017 bekannt. Die Advance Lösungen von GRAITEC zählen zu den erfolgreichsten Softwareprodukten in den Bereichen Architektur, Engineering und Konstruktion

GRAITEC stellt seinen Kunden regelmäßig Weiterentwicklungen seiner innovativen Softwarelösungen zur Verfügung. Die aktuelle Veröffentlichung des neuen und aktualisierten Produktportfolios 2017 zeigt deutlich, dass GRAITEC bei der Bereitstellung von hochleistungsfähigen Softwarelösungen für die Bereiche Konstruktion, AEC und Building Design weltweit erstklassig ist.

 

Die neuen und aktualisierten Advance Produkte 2017:

 

 

Hintergründe für den Monat August 2016

•August 1, 2016 • Schreibe einen Kommentar

Hintergründe für den Monat August 2016

Bildschirmauflösung:

16:9 – 1920×1080 | 1600×900 | 1366×768 | 1360×768 | 1280×720hier herunterladen

8:51920×1200 | 1680×1050 | 1440×900 | 1280×800  – hier herunterladen

5:4 – 1280×1024hier herunterladen

4:3 – 1024×768hier herunterladen

3:4 – 768×1024 – hier herunterladen

GRAITEC beim Deutschen Stahlbautag 2016

•Juli 27, 2016 • Schreibe einen Kommentar

GRAITEC ist am 06. + 07.10. 2016 auf dem Deutschen Stahlbautag in Würzburg vertreten.

Der Deutsche Stahlbautag ist die Traditionsveranstaltung des modernen Stahlbaues. Es gibt Vorträge zu aktuellen Themen aus der Bau- und Immobilienbranche, Architektur- und Planungsbranche, Wirtschaft und Wissenschaft. In drei parallelen Vortragsreihen ‚Neues aus Forschung, Entwicklung und Normung‘ sowie ‚Aktuelle Entwicklungen des Stahlbaues‘ und ‚Aktuelles aus Wirtschaft und Recht‘ können sich die Besucher/innen über Trends und Entwicklungen im Stahlbau informieren.

In der begleitenden Fachausstellung präsentiert GRAITEC die leistungsstarke, BIM kompatible 3D-CAD Software für Stahlbaukonstruktionen, Autodesk Advance Steel .

Besuchen Sie das GRAITEC-Team an Stand 27  und informieren Sie sich rund um Advance Steel.

Logo Deutscher Stahlbautag

Stahltreppen schnell und einfach konstruieren

•Juli 13, 2016 • Schreibe einen Kommentar

logo-trepcad-2017-no-year

Mit der neuen Version 2016  der Treppenbausoftware TREPCAD  können Stahltreppen jetzt noch schneller konstruiert werden und das ganz ohne CAD-Kenntnisse.

TREPCAD 2016 bietet Planungssicherheit mit detaillierten Stücklisten, automatischen Zeichnungen und Berechnungen und eine repräsentativen 3D-Darstellung. Aktuelle Technologien wie Windows 7, 8, 8.1. oder 10 werden von der Software unterstützt.

TREPCAD 2016 ermöglicht die Konstruktion einer  Treppe in sehr kurzer Zeit.  Die benutzerfreundliche Oberfläche ist einfach zu bedienen und schnell zu erlernen. In nur wenigen Minuten lassen sich automatisch Zeichnungen (Grundrisse, Holme/Wangen, Stufenzuschnitte, Stückliste, etc.) erstellen. Normstufen und Profile können ebenfalls aus vorhandenen Listen ausgewählt werden.

Das Programm berechnet Z- und S-Treppen, aufgesattelte Treppen und Treppen mit zwischenliegenden Stufen, sowohl als Wange oder als Holm. Es können gewendelte und geradläufige Treppen mit bis zu fünf beliebigen Eckwinkeln mit oder ohne Austrittspodest konstruiert werden. Auch zusammenhängende Treppen über mehrer Etagen sind möglich. Alle getätigten Eingaben können jederzeit kontrolliert und geändert werden.

Viele Bauherren erwarten im Vorfeld eine realistische und detaillierte Ansicht ihrer zukünftigen Treppe. Hier ist TREPCAD besonders hilfreich.  Profile, Zeichnungen und alle weitere Einstellungen werden detailgetreu dargestellt. Die fertiggestellte Treppe kann ohne Zeitaufwand mit den realen Abmessungen und aus allen Perspektiven in einer 3D-Großansicht präsentiert werden. Darüber hinaus lassen sich  alle 3D Daten der Treppe über eine DSTV – oder 3D-DFX-Schnittstelle komplett in andere Stahl- und Metallbauprogramme importieren. Dabei werden alle bereits bestehenden Daten (wie z.B. Profildaten) übernommen.

Bauart

Hintergründe für den Monat Juli 2016

•Juli 1, 2016 • Schreibe einen Kommentar

Hintergründe für den Monat Juli 2016

Mit Kalender:

Bildschirmauflösung:

16:9 – 1920×1080 | 1600×900 | 1366×768 | 1360×768 | 1280×720hier herunterladen

8:51920×1200 | 1680×1050 | 1440×900 | 1280×800  – hier herunterladen

5:4 – 1280×1024hier herunterladen

4:3 – 1024×768hier herunterladen

3:4 – 768×1024 – hier herunterladen

Ohne Kalender:

Bildschirmauflösung:

16:9 – 1920×1080 | 1600×900 | 1366×768 | 1360×768 | 1280×720hier herunterladen

8:51920×1200 | 1680×1050 | 1440×900 | 1280×800  – download here

5:4 – 1280×1024hier herunterladen

4:3 – 1024×768hier herunterladen

3:4 – 768×1024 – hier herunterladen

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.028 Followern an

%d Bloggern gefällt das: