Advance ist kompatibel mit AutoCAD 2012


GRAITEC Advance ist kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture 2012GRAITEC Advance ist kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture 2012

 GRAITEC gibt die Kompatibilität von Advance Steel und Advance Concrete mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture 2012 bekannt.

GRAITEC Advance ist kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD Architecture 2012

Advance Steel und Advance Concrete sind Teil des GRAITEC BIM Systems (Building Information Modeling). Die 3D-Softwarelösungen wurden für Bauunternehmen, Konstruktionsbüros und für Stahl- und Massivbaukonstrukteure entwickelt.

Advance Steel wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende Stahlbausoftware benötigen. Advance Steel automatisiert die Erstellung von Werkstattzeichnungen, Übersichtszeichnungen, Stücklisten und NC-Daten.

Advance Concrete wurde speziell für Massivbau-Konstrukteure und Tragwerksplaner entwickelt, die eine professionelle und intuitiv anwendbare Massivbausoftware benötigen, welche Schal- und Bewehrungsplänen, Stücklisten und NC-Daten automatisch erstellt.

Mit AutoCAD 2012 verkürzen Sie den Zeitaufwand zum Erstellen der Dokumentation dank leistungsstarker Funktionalität. Mit neuen und aktualisierten Werkzeugen für die 3D-Entwurfsplanung, Modelldokumentation und Bestandsaufnahme ermöglicht AutoCAD 2012 spürbare Produktivitätssteigerungen.

Für die Verwendung von AutoCAD 2012 mit Advance Steel oder Advance Concrete benötigen Sie das Servicepack 1. Das Servicepack finden Sie hier:www.graitec.com/advantage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s