GRAITEC veröffentlicht Advance Suite 2017


 2016_07_20_release_2017

 

GRAITEC gibt die Veröffentlichung seiner neuen GRAITEC Advance Suite 2017 bekannt. Die Advance Lösungen von GRAITEC zählen zu den erfolgreichsten Softwareprodukten in den Bereichen Architektur, Engineering und Konstruktion

GRAITEC stellt seinen Kunden regelmäßig Weiterentwicklungen seiner innovativen Softwarelösungen zur Verfügung. Die aktuelle Veröffentlichung des neuen und aktualisierten Produktportfolios 2017 zeigt deutlich, dass GRAITEC bei der Bereitstellung von hochleistungsfähigen Softwarelösungen für die Bereiche Konstruktion, AEC und Building Design weltweit erstklassig ist.

 

Die neuen und aktualisierten Advance Produkte 2017:

 

 

Advertisements

GRAITEC veröffentlicht Advance Workshop, die neue Produktionsmanagement-Software für den Stahlbau


GRAITEC, internationaler Entwickler für BIM, CAD- und Statik-Software für die AEC-Branche, Allround-Spezialist für die Konstruktionsindustrie und Autodesk® Platinum Partner in Europa, gibt die Veröffentlichung der neuen Produktionsmanagement-Software (MIS) für den Stahlbau – Advance Workshop 2016 bekannt.

Advance Workshop: Steel fabrication production management software

Advance Workshop 2016 ist eine vielseitige Produktionsmanagement-Software (MIS), perfekt für die Optimierung, Kontrolle und Verwaltung von alltäglichen Prozessaspekten mit einer hohen Genauigkeit und Qualität. Die Software wurde entwickelt, um Stahlbauunternehmen eine vollständige Kontrolle über jede Produktionsphase zu gewährleisten, inklusive Bestandsmanagement, Rückverfolgbarkeit für Qualitätskontrolle, Arbeitskräfte und CNC Prozesse, um die Effizienz zu steigern und Kosten zu reduzieren – und letztlich die gesamte Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu optimieren.

Advance Workshop managt die digitale Herstellung und Produktionsdaten, die direkt von dem BIM Model abgeleitet wurden und verwendet diese, um eine ”virtuelle Werkstatt” zu simulieren und sicherzustellen, dass alle Komponenten des Produktionsprozesses optimiert sind.

Advance Workshop beinhaltet zahlreiche Werkzeuge, die jeden Schritt des Werkstattprozesses unterstützen:

  • Einfaches Datenmanagement: mit Leichtigkeit BIM Projekte und deren DSTV NC-Dateien aus jedem CAD System sortieren und verwalten
  • Automatisierte Zuweisung und Steuerung von Arbeitsaufgaben: automatische Erkennung, Steuerung und Zuweisung von Arbeitsplätzen in Produktionsstätten inklusive CNC-Maschinen, Montage, Lackieranlagen und das Verladen
  • Optimierte Prozesse reduzieren Fehler: Integrierte und anpassbare Vorlagen mit Strichcode helfen Ausfälle und Fehler durch Nachverfolgbarkeit der Teile in jeder Phase der Produktion zu vermindern
  • Komplettes Bestandsmanagement: Nachverfolgen von Stahlprofilen, Blechen und Verbindungs-elementen sowie Materialien für die Werkstatt und automatische Aktualisierung der Bestände und Verwalten von Lieferantenbeziehungen
  • Materialoptimierung und Abfallreduzierung: Durch automatisiertes, intelligentes Verschachteln von Profilen, wird Abfall reduziert bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität. Komplette Projekte können verarbeitet und in Sekundenschnelle verschachtelt werden

Manuel Rosolen, Produktmanager bei MAEG, kommentiert:Wir haben Advance Workshop Software ausgewählt, da sie eine maßgeschneiderte Lösung für die Stahlfertigungsindustrie ist. Advance Workshop ermöglicht uns eine bessere Wettbewerbsposition ,mit einer gesteigerten Effizienz und Materialoptimierung für hohe Kosten- und Zeiteinsparungen bei unserer jährlichen Produktion von 90.000 Tonnen.

Francis Guillemard, GRAITEC CEO fügt hinzu:GRAITEC bietet seit fast 3 Jahrzehnten professionelle Technologien und Expertenservice für die Stahlbauindustrie. Als Marktführer ist es ganz natürlich, dass wir weiter High-End Fertigungs-Lösungen für unsere Kunden bereitstellen. Die MIS Lösung Advance Workshop ist ein großartiger Weg, unser Engagement zu zeigen und für unsere Kunden einen Mehrwert zu schaffen. GRAITEC reagiert immer schnell auf die Marktbedürfnisse und neue Industrietrends und mit der beschleunigten weltweiten Einführung von BIM werden intelligente und vollständig integrierte BIM Fertigungslösungen eine Notwendigkeit werden. Advance Workshop wird eine hohe Volumenkapazität und immer enger werdende Lieferfristen managen.

 

ADVANCE WORKSHOP KOSTENLOS TESTEN!

GRAITEC präsentiert die European BIM Tour 2015 durch 18 Städte in 8 Ländern


GRAITEC, internationaler Entwickler für BIM, CAD- und Statik-Software für das Bauwesen, Autodesk Platinum Partner in 7 europäischen Ländern und weltweiter Autodesk Vertriebspartner, präsentiert die einzigartige European BIM Tour durch 18 Städte in 8 Ländern.

GRAITEC announces European BIM Tour 2015 across 18 cities in 8 countries

Die GRAITEC European BIM Tour startet am 14. April 2015 in Newcastle, England und wird in folgenden Ländern Station machen: Frankreich, England, Deutschland, Polen, Tschechische Republik, Slowakei, Italien und Rumänien. Ziel ist es, in einem Zeitraum von 4 Monaten tausende von Experten aus den Bereichen Konstruktion, Zulieferer und Produktion in 8 großen Städten über BIM zu informieren.

Die GRAITEC European BIM Tour präsentiert das umfangreiche Portfolio einer hochentwickelten BIM Technologie und bewährte Informationen aus der BIM Praxis. GRAITEC zeigt zum einen, wie hilfreich kundenorientierte Vorschläge, Entwicklungen und Supportservice bei einer schnellen, effizienten und erfolgreichen Einführung von BIM sind. Zum anderen werden neue Vorgehensweisen vorgestellt, wie eine in einem Unternehmen bereits erfolgreich etablierte BIM Technologie weiterentwickelt werden kann.

GRAITECs Ziel ist es, seine jahrelangen Erfahrungen mit Kunden in allen Bereichen der Industrie zu teilen und Sie dabei zu unterstützen, Strategien und Prozesse einer integrierten BIM Technologie zu entwickeln und umzusetzen. Dabei zeigt GRAITEC u.a. wie zeitaufwändige und teure Situationen vermieden werden, um dem Unternehmen zu einer intelligenten und nachhaltigen Entscheidung zu verhelfen.

Die GRAITEC European BIM Tour wird von Autodesk und verschiedenen Industrieverbänden unterstützt und findet in allen GRAITEC Autodesk Platinum Partner Regionen statt.
Wenn Sie mehr über die GRAITEC European BIM Tour erfahren und sich anmelden möchten, dann besuchen Sie bitte www.graitec-bim.eu. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um die GRAITEC European BIM Tour 2015.

Die GRAITEC BIM-Schnittstelle für Autodesk Revit ist bei Autodesk Exchange verfügbar


GRAITEC, der weltweite Softwareentwickler für CAD- und Statik-Software für den konstruktiven Ingenieurbau, gibt die Veröffentlichung der neuen GRAITEC BIM-Schnittstelle 2014 und ihre Verfügbarkeit bei Autodesk Exchange für Autodesk Revit bekannt.

GRAITEC BIM Connect ermöglicht Anwendern von Autodesk Revit Architecture und Autodesk Revit Structure, ihre Revit Modelle schnell mit den Graitec-Produkten zu verbinden, ihre Konstruktionen gemäß den nordamerikanischen Standards und dem Eurocode zu optimieren und effektiv und fehlerfrei Übersichtspläne, Fertigungszeichnungen, Stücklisten und NC-Daten für Stahl- und Stahlbetonkonstruktionen zu erzeugen.

Die GRAITEC BIM-Schnittstelle für Autodesk Revit ist bei Autodesk Exchange verfügbar

Die neue Version verfügt über eine voll bidirektionale Schnittstelle zur GRAITEC Advance Suite. Dies betrifft alle Arten von Konstruktionen – von einfachen bis zu komplexen Geometrien. Die Übertragung ist auch gewährleistet, wenn die Konstruktion Kundenprofile oder Volumenkörper beliebiger Form beinhaltet. Von gemeinsamen Elementabschnitten über gebogene Wände mit verschiedenen Öffnungen, gebogene Fundamente, Aussparungen in Bauteilen, Treppen, gebogene Rampen und Dächer bis zu schrägen Decken – alles wird perfekt übermittelt und ermöglicht eine konsequente Datenübermittlung zwischen Revit und GRAITEC Advance. Dies vermindert die für das Projekt erforderliche Zeit erheblich.

Die GRAITEC BIM-Schnittstelle für Autodesk Revit ist bei Autodesk Exchange verfügbar

Die Gesamtbibliothek der Revit Familien wurde entsprechend ihren Profilen in den Bibliotheken von Advance Steel und Advance Concrete integriert. Dies führt zu einem exakten Austausch der Profile.

„GRAITEC BIM Connect“ wird regelmäßig von Autodesk geprüft und steht jetzt kostenlos im Autodesk Exchange für Autodesk Revit für alle Revit Anwender zur Verfügung.
Die Version finden Sie auch auf www.graitec.com/revit.

Manuel Liedot, Leiter des Produktmanagements bei Graitec kommentiert: „Die Partnerschaft mit Autodesk ermöglicht es Graitec, ihre BIM-Produkte Konstrukteuren und Bauzeichnern anzubieten. Damit verfügen die Konstruktionsprofis über leistungsstarke Werkzeuge, um von der Planungsphase in Revit über die Berechnungsphase in Advance Design bis hin zur Detailplanung in Advance Steel und Advance Concrete Ihr Projekt zu bearbeiten.

 Die GRAITEC BIM-Schnittstelle für Autodesk Revit ist bei Autodesk Exchange verfügbar

Fahrbare Förderanlage in Sambia – Dantu Drafting Cc, Südafrika


Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in SambiaStandort: Muliashi Copper Mine (Sambia)
Bauherr: Luanshya copper mine
Konstruktionsbüro: Dantu Drafting Cc (Südafrika)
Technische Einzelheiten: Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt 45 Tonnen mit einer Gesamtlänge von 38 Metern und einer Höhe von 9 Metern.

Projektbeschreibung:

Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in Sambia

Die fahrbare Förderanlage wird hydraulisch betrieben und gesteuert. Die Maschine wird für die Luanshya Kupfermine in Sambia verwendet, um ein Abraumfördersystem zu beschicken. Da die Förderanlage über ein 900 ha großes unebenes Gelände bewegt werden muss, besitzt sie einen Allradantrieb.

Clinton Dantu, CEO bei Dantu Drafting cc. (Südafrika), erläutert, warum Advance Steel das richtige Werkzeug für dieses Projekt war.
„Wir haben Advance Steel für dieses Projekt eingesetzt, da wir so unsere ganze Layout-Arbeit in 3D ausführen und gleichzeitig den anderen Projektbeteiligten 2D AutoCAD® Zeichnungen liefern konnten.

Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in Sambia

Advance Steel ermöglichte uns, das 3D Modell und die 2D AutoCAD Zeichnungen regelmäßig zu aktualisieren. Das fertiggestellte Modell war eine gute Basis, um weitere Projektbeteiligte schnell einzubinden, da sie in kurzer Zeit einen vollständigen Überblick über das Projekt bekamen. Nachdem das Konzept der Maschine genehmigt worden war und der Entwurf komplett, konnten wir mit der Erstellung der Verbindungen und der Werkstattzeichnungen weitermachen.

Die Verwendung von Advance Steel für dieses Projekt half uns, die Konstruktion der Fördermaschine zu beschleunigen. Des Weiteren hatten wir eine kontinuierliche Aktualisierung des Modells. Unter Einsatz von Advance Steel stieg die Produktivität über 25% im Vergleich zum regulären AutoCAD®.“

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8


GRAITEC  unterstützt seinen japanischen Vertriebspartner FORUM 8 durch die Bereitstellung von kostenlosen Advance Steel und Advance Concrete Lizenzen für die Teilnehmer des von Forum 8 organisierten 2.BIM und VR Wettbewerbs für Studenten weltweit.

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist “Das nachhaltige Design einer Hafenstadt”. Zielaufgabe ist die Konstruktion einer nachhaltigen und unabhängigen Hafenstadt mit innovativen Designs, mit denen die Probleme einer modernen Hafenstadt des 21. Jahrhunderts überwunden werden sollen. Die Teilnehmer werden ihre original 3D Modelle unter Verwendung der modernsten BIM und Virtual Reality Technologie konstruieren.

Die Arbeiten werden auf dem FORUM 8’s cloud Server und VR-Cloud(R) Server hochgeladen, damit sie von der Jury bezüglich ihres logistischen und technischen Designs und der Kreativität und Innovation beurteilt werden können. Den Teilnehmern wird empfohlen, die Software UC-win/Road von FORUM 8 anzuwenden sowie eine andere Software, wie z.B. GRAITEC’s innovative BIM CAD-Softwarelösungen Advance Steel und Advance Concrete, die auf die Bedürfnisse einer schnellen und effizienten Modellierung ausgerichtet sind. UC-win/Road, auch bekannt als VR-Design Studio, ist die neueste japanische virtuelle und interaktive Technologie für eine 3D Visualisierung. Sie wird für die Verbesserung von Städten, Verkehr, Fahrsimulationen, öffentliche Erhebung angewendet und ist ideal für die Darstellung von BIM und VR Modellen, die verschiedene Baumaßnahmen darstellen.

GRAITEC Products: CAD and Design Software for the Construction IndustryAdvance Steel und Advance Concrete gehören zu den ausgewählten Softwarelösungen, die die Teilnehmer für ihre Konstruktion verwenden können. Dafür hat GRAITEC den Studenten extra 50 kostenlose Testversionen von Advance Steel und von Advance Concrete zur Verfügung gestellt.

Der Preis für den Gewinner beträgt 3.600 US-Dollar inklusive Stipendium, Urkunde, World Cup Trophäe und Andenken. Unter den restlichen Teilnehmern werden weiterhin 5 Laptops verlost und jeder Kandidat erhält eine Teilnehmerauszeichnung für seine Arbeit. Bewerbungen müssen bis 30. September online eingereicht werden. Nach der Bewerbung müssen die Teilnehmer ihr VR Modell konstruieren. Anschließend wir die Arbeit eingereicht inklusive des Skripts in der Zeit vom 1. Oktober bis 23. Oktober 2012. Wenn sie ihre Arbeit überreicht haben, erhalten die Teilnehmer Zugang zu dem VR-Cloud(R) Server auf der Homepage von FORUM 8. Mit einem persönlichen Login und einem Passwort können die Teilnehmer ihr eingereichtes Modell testen. Die Jury, bestehend aus FORUM 8 und speziellen Gastrichtern, wird die Projekte bewerten und am 24. November 2012 den Gewinner bekannt geben.

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8

Teilnehmen können alle Studenten, die erst nach November 2012 ihren Abschluss machen. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen und zur Anmeldung die Webseite des FORUM8’s Virtual Design World Cup Wettbewerbs.

Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen
Europa, Mittlerer-Osten, Amerika & Afrika: office@forum8.com
Australien, Neuseeland & Ozeanien: anita@forum8.co.jp
Asien: yokoyama@forum8.co.jp

Hier finden Sie die Gewinner vom letzten Jahr: http://www.forum8.co.jp/english/studentBIM1-Award-e.htm

Über FORUM 8 
FORUM 8 ist ein japanischer 3D Spezialist. Er ist für die Entwicklung von hochmoderner 3D VR und Bausoftware. FORUM 8 wurde 1987 gegründet und ist ein führender Anbieter von visuellen und interaktiven 3D Simulationen (3D VIS). Er bietet Spezialisten u.a. aus den Bereichen Transport, Ingenieurwesen, Planung, Notfalltraining, Architektur, Straßensicherheit 3D VIS Fähigkeiten.
Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.forum8.com

Gewinner des Projektwettbewerbs 2011


GRAITEC zeichnet die besten Advance Steel Projekte 2011 aus

Mit dem Advance Projektwettbewerb prämiert GRAITEC jährlich 3 herausragende Objekte, die mit Advance Software konstruiert wurden.
Aus einer Vielzahl von eingereichten Projekten hat die Jury für das Jahr 2011 wieder 3 „Meisterwerke“ ausgewählt. Diese wurden speziell mit der 3D-CAD-Stahlbausoftware Advance Steel konstruiert.Wir bedanken uns vielmals bei allen Teilnehmern.Den Gewinnern gratulieren wir nochmals ganz herzlich!

 Erster Platz:

Spektakuläres Bühnenbild für Bregenzer Festspielbühne
Bitschnau GmbH & Bitschnau project gmbh – Nenzing, ÖsterreichSpektakuläres Bühnenbild für Bregenzer FestspielbühneDas Bühnenbild der aktuellen Bregenzer Festspiele für die Saison 2011/2012 wurde von der Bitschnau GmbH in Zusammenarbeit mit der Bitschnau project gmbh mit Advance Steel konstruiert.Die Bühne in Bregenz ist die größte im Wasser gelegene Seebühne der Welt. Die aktuelle Oper „André Chénier“ der Bregenzer Festspiele fasziniert mit einer spektakulären Bühnentechnik. Als Kernstück der Kulisse dient der Kopf von Jean Paul Marat, einem der Anführer der Französischen Revolution.Der Kopf besteht aus einer 17m langen, 15m breiten und 15m hohen Stahlkonstruktion. Diese wurde auf den bereits an der Seebühne vorhandenen Stahlbau montiert, der den Oberkörper darstellt, und schließt nahtlos an ihn an. Der gesamte Kopfteil ist an vier Punkten gelagert, davon befinden sich zwei direkt an der Dreh- bzw. Kippachse. Der dritte und vierte Lagerpunkt befinden sich direkt am Zylinder und können daher nur in Achsrichtung wirkende Kräfte aufnehmen.
Spektakuläres Bühnenbild für Bregenzer FestspielbühneDer Kopf kann mittels eines nahe am Schwerpunkt angeordneten Hydraulikzylinders um rund 7,4m nach hinten gefahren werden. Bei einem Fahrweg von ca. 1,8 m klappt der Kopf an der Schnittkante des Halses zusätzlich um ca. 55° nach hinten.Die Außenhülle des Kopfes wurde aus Rohrstabwerken konstruiert, die als Dreiecke zusammengefügt sind. Zwischen die Rohre wurden 27mm dicke 3-S-Platten montiert. Die 3-S-Platten bilden tangentiale Flächen zu den Rohrscheiteln und wurden an die angeschweißten Laschen montiert. Damit die Kaschur (Verkleidung) angebracht werden konnte, musste der Kopf komplett zusammengebaut werden. Für den Transport des Kopfes zur Seebühne wurde dieser wieder in 3 Teile demontiert. Die dazu erforderlichen Stöße der Tragkonstruktion mussten demontierbar (schraubbar) und biegesteif hergestellt werden.Spektakuläres Bühnenbild für Bregenzer FestspielbühneUm die Anforderungen des Designers und der Statik umsetzen zu können, erwies sichAdvance Steel als die perfekte Lösung. Besonders bei komplexen Geometrien hat sich die 3D-Stahlbausoftware für die Konstrukteure der Unternehmensgruppe Bitschnau bisher als ideale Unterstützung erwiesen.

Das Projekt „Bregenzer Festspiele Seebühne 2011/2012“ wird mit dem 1.Preis ausgezeichnet. Detailgenau konnten die Anforderungen des Regisseurs an das Bühnenbild umgesetzt werden. Dabei beeindruckte die Jury besonders die Ausbildung der inneren Verbindungsknoten, die genaue Anpassung an die vorgegebene Hüllgeometrie und die geschickte Aufteilung der einzelnen Elemente an die maximal möglichen Transportabmessungen. Die Stahlunterkonstruktion der Bregenzer Seebühne unterstreicht die Vielfältigkeit von Advance Steel.

->  Lesen Sie hier mehr zum Projekt
->  Der Gewinn: ein Einkaufsgutschein von amazon.de im Wert von 2.000,– Euro

 Zweiter Platz:

Außergewöhnliche Überdachung für eine Eislaufbahn
SST Ingenieurbüro für Stahlbau – Cham, DeutschlandAußergewöhnliche Überdachung für eine EislaufbahnDie älteste Eislaufbahn in Luxemburg wird seit November 2011 von einem neuen Dach überspannt. Konstruiert wurde die Überdachung vom SST Ingenieurbüro für Stahlbau mit Advance Steel. Die Eislaufbahn wurde bereits 1969 eröffnet und ist bis heute ein beliebter, regionaler Treffpunkt für Jung und Alt.Das Gesamtgewicht des Stahlanteils beträgt ca. 100 Tonnen (60 Tonnen Pylone; 20 Tonnen Fachwerk). Zusätzlich wurden ca. 3000 qm3 Membranfläche verarbeitet. Das Dach ist 64 m breit, 70 m lang und 18 m hoch und überspannt eine Fläche von ca. 2.400 qm2. Damit sind die komplette Eisfläche und der Weg rund um die Bande überdacht.Die Dachkonstruktion besteht aus einem textilen Membrandach, das von einer außergewöhnlichen Tragkonstruktion gehalten wird. An 3 Pylonen über der Eisbahn ist das Dach aufgehängt. Außergewöhnliche Überdachung für eine EislaufbahnDer äußere Rand wird an einer Seite von einem 3-Gurt Fachwerkträger gehalten und an den übrigen 3 Seiten von Seilbögen über 2 Pylone abgehängt.Eine besondere konstruktive Herausforderung bei diesem Projekt sind die gebogenen 3-dimensional gekrümmten Fachwerkträger, zahlreiche komplexe Verbindungen, exakte Verschneidungen an den einzelnen Rohrstößen und die Konstruktion von Sonderblechen. Mit Hilfe der ausgezeichneten Funktion für die Blechbearbeitung in Advance Steel konnten die Anschlüsse an den gebogenen Fachwerkträger einwandfrei modelliert werden.

Das Projekt „Überdachung für eine Eislaufbahn“ erhält den 2. Preis der Jury. Die komplizierte Konstruktion mit gebogenen 3-Gurt Fachwerkträgern, Pylonen und Seilbögen stellt eine Herausforderung für jeden Konstrukteur dar. Der Konstrukteurin Frau Theuerkauf ist es auf überzeugende Weise gelungen, die Ideen und Vorgaben des Architekten in das Stahlbaumodell umzusetzen und auf diesem Weg die Fertigungszeichnungen zu erstellen.

->  Der Gewinn: ein Einkaufsgutschein von amazon.de im Wert von 1.000,– Euro

 Dritter Platz:

Stahlgitterturm für eine Windkraftanlage in Aserbaidschan
conferdo GmbH & Co. KG – Esterwegen, Deutschland

Stahlgitterturm für eine Windkraftanlage in AserbaidschanDie conferdo GmbH & Co. KG erstellte mit Advance Steel die Stahlgitterkonstruktion einer Windenergie-Anlage für einen Windpark in Aserbaidschan. Das Projekt beinhaltet außerdem die Konstruktion eines Fahrwegs und die Elektroinstallation. Der Stahlgitterturm hat ein Spreizmaß von 14m, eine Turmhöhe von 82,5 m (ohne Rotoren) und ein Gesamtgewicht von ca. 230 Tonnen. Es befinden sich ca. 7500 Schraubverbindungen im Fachwerk.

Stahlgitterturm für eine Windkraftanlage in AserbaidschanEine konstruktive Besonderheit bei diesem Projekt war die anspruchsvolle Geometrie des Stahlgitterturms: Der Turm besitzt einen konischen Verlauf. Auf Grund des Blattspitzendurchganges war eine Neigungsänderung am Ende des ersten Drittels
erforderlich.Durch den Einsatz von Advance Steel konnte bereits vom Beginn der Planung bis zur Fertigstellung der Werkstattzeichnungen das Bauwerk dreidimensional dargestellt werden, so dass mögliche Kollisionen bereits im Vorfeld erkannt und vermieden wurden. Nach Abschluss der Konstruktion ließen sich alle benötigten Fertigungszeichnungen binnen kürzester Zeit aus dem 3D-Modell ableiten.

Mit dieser anspruchsvollen Gitterfachwerkkonstruktion zeigt sich, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten von Advance Steel sind. Das Projekt „Stahlgitterturm einer Windkraftanlage“ begeisterte die Jury aufgrund der konsequenten Modellstrukturierung. Viele der Verbindungen wurden aus dem Verbindungsmanager gewählt, so dass nachträgliche Änderungen einfach und effektiv realisiert werden konnten.

->  Der Gewinn: ein Apple iPad 3