Advance Concrete Projekt: Rathaus und Volkshochschule


Projektstandort: Kolbermoor, Deutschland
Verwendete Software: Advance Concrete
Konstruktionsbüro: Köppl Ingenieure GmbH
Bauherr: City Kolbermoor
Architekt: Behnisch Architekten, München

Advance Steel Projekt: Rathaus und Volkshochschule

Projektbeschreibung:
Ein Stahlbeton-Skelettbau, bestehend aus den Bauteilen Rathaus und VHS/Bücherei. Das Rathaus ist unterkellert und hat insgesamt 6 Geschosse. Die VHS/Bücherei besteht aus einem Erdgeschoss und der ersten Etage.

Advertisements

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete


Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance ConcreteDieser Artikel beschreibt, wie mit Advance Concrete Bewehrungs- und Schalpläne für Strukturen mit komplexer Geometrie, in diesem Fall ein Brückenwiderlager, erstellt werden.

Das Brückenwiderlager ist ein Teil des Unterbaus, der an den Enden der Brücke angelegt wird, um die übertragenen Lasten des Brückenüberbaus aufzunehmen und den Zugang zur Brücke zu unterstützen.

Um die gewählte Geometrie zu definieren, kann ein ACIS Körper erzeugt werden. Alternativ kann die komplexe Geometrie aus mehreren einfachen Geometrien zusammengebaut werden, um das gewählte Modell zu erhalten.

Wir haben uns aufgrund der Flexibilität von Advance Concrete beim Modellieren von Volumenelementen für die zweite Methode entschieden.

Erzeugen einer beliebigen 3D-Beton-Kontur

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance ConcreteAdvance Concrete ermöglicht die Erstellung beliebiger 3D-und 2D-Formen. Es können die vordefinierten Betonformen aus der Bibliothek ausgewählt oder neue Betonformen erzeugt werden. Um eine neue Betonform hinzuzufügen, genügt es, eine geschlossene Kontur zu erstellen und dann in der Bibliothek abzuspeichern. Diese neuen Formen sind dann entweder in der aktuellen Zeichnung oder für andere Projekte verwendbar.

Die erzeugten Betonelemente sind als Balken und Stützen definiert. Diese werden zueinander passend angeordnet und dann zu einer Einheit aus Beton zusammengesetzt.

Wie erzeugt man einen 3D-Bewehrungskorb für spezielle Formen

Die Bewehrungszeichnung wird erzeugt, indem man alle Betonelemente selektiert. In der erzeugten Bewehrungszeichnung können dann Schnitte durch alle spezifischen Bereiche definiert werden.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete

Die Stabdefinitionen werden in einem Schnitt erzeugt und dann in der Ansicht oder Draufsicht verteilt. Verschiedene Arten von Stäben (gerade, U- und L-Stäbe) und Verteilungen (linear, variabel, mehrfach und quantitativ) sind verfügbar. Die meistbenutzten Bewehrungsstäbe sind polygonale und gerade Eisen als lineare oder variable Verteilungen. Die Betondeckung ist für jeden Schenkel eines Polygonaleisens separat einstellbar.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance ConcreteWird ein Bewehrungsstab in einer Ansicht verlegt, so ist er automatisch in allen anderen Ansichten verfügbar, solange die 3D Power Option in der Bewehrungszeichnung aktiviert ist.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance ConcreteUm einen korrekten Bewehrungskorb zu erhalten, müssen Kollisionen zwischen den Stäben vermieden werden. Die Kollisionen können in 2D-und 3D-Darstellung visualisiert werden. Sie können somit leicht an jeder beliebigen Stelle überprüft und korrigiert werden.

Die Stabauszüge und Bewehrungssymbole sind manuell oder auch automatisch ausführbar (sie können angepasst und in der Bewehrungssymbolbibliothek gespeichert werden).

Die Nummerierung und die Erstellung der Liste erfolgen automatisch. Für variable Verteilungen werden Unterpositionen zugewiesen. Die variable Verteilung ist einer einzigen Biegeform zugeordnet.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete

Die Planerzeugung erfolgt nach dem Standard DIN 1045-1. Die Planerzeugung nach anderen Standards ist ähnlich.

Detaillierung der Schalung

Der Schalplan wird erzeugt, indem den gewünschten Schnitten und Ansichten für Strukturelemente, spezifische Schraffuren und Strichstärken zugewiesen werden. Die Vermaßung eines Schnittes ist unter Verwendung von schneidender Bemaßung und Höhenkoten schnell erledigt.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete

Layout und Druck

Die Bewehrungs- und Schalpläne können in jedes beliebige Format gebracht werden. Auch die Ansichten sind gruppierbar. Das Schriftfeld kann entsprechend dem gewählten Format angehängt werden.

Die Nummerierung der Bewehrungseisen und die Erstellung der Listen können im Layout vorgenommen werden. Die Pläne können einzeln oder durch Selektion aus dem verfügbaren Druckfenster gedruckt werden.

Bewehrung und Schalung für komplexe Formen in Advance Concrete

Testen Sie es selbst

Wir haben Ihnen ein einfaches Beispiel für Schalung und Bewehrung einer komplexen Form eines Strukturelements vorgestellt. Wenn Sie das oben beschriebene Modell selbst testen möchten, laden Sie bitte das Modell und die Zeichnungen von hier herunter.

Das Beispiel wurde mit Advance Concrete 2013 erstellt.

Jetzt GRAITEC Advance 30 Tage gratis testen!

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was ist neu in Advance Concrete 2012


Advance Concrete steigert die Effizienz des Anwenders und die Benutzerfreundlichkeit aufgrund einer bedeutenden Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Die Version beinhaltet außerdem viele neue Funktionen für die tägliche Arbeit.

 Verbesserte Leistungsfähigkeit 

Advance Concrete wurde deutlich verbessert und die Leistungsfähigkeit optimiert. Alle Bereiche wurden überarbeitet: die Veröffentlichung der Software, Öffnungen von Daten, Projektnavigation, Erstellung von neuen Ansichten, Implementierung von Bewehrungen, etc. Das hat eine einfachere Bedienbarkeit und eine gesteigerte Effizienz zur Folge.

Advance Concrete 2012: Verbesserte Leistungsfähigkeit

 Neue Werkzeuge für die Produktion von Bewehrungsdetails 

Die Version 2012 besitzt außerdem zahlreiche Neuerungen, die die Effizienz der Bewehrungsdetaillierung verbessern. Dazu gehören u.a.:

  • Verbesserte Werkzeuge für die Platzierung der Eisen in identischen Elementen und Summierung der Gesamtmassen des Projektes.
  • Neue Optionen der visuellen Darstellung der Elemente (automatisches Hervorheben der bereits bestellten Eisen und Matten beim Selektieren der Liste, neue Darstellungsmöglichkeiten für Bügel einer Querbewehrung, verbesserter Gebrauch der Farben für die visuelle Identifikation der Eisen in Abhängigkeit vom Durchmesser, etc.)
  • Verbesserte „Schnittverteilung“ mit der Möglichkeit, einfach Eisen oder Bügelmatten zu entfernen oder hinzuzufügen, neues Management für Stahllisten inklusive verbessertem Excel Export.

Die Erstellung von Materiallisten wurde ebenfalls verbessert, besonders in Hinsicht auf die Berücksichtigung von Öffnungen.

Advance Concrete 2012: Verbesserte Leistungsfähigkeit

 Verbesserung der Interoperabilitä

  • Advance Concrete 2012 kann die Projektdokumente automatisch in DWG-Dateien in Folge exportieren.
  • Der Export von 3D Bewehrungen in DWF Dateien wurde komplettiert, indem man dort jetzt auch Zugriff auf die Elementeigenschaften hat.

Advance Concrete 2012: Verbesserte Leistungsfähigkeit

Einladung zur Advance Concrete 2012 Webdemo


Wir laden Sie ganz herzlich zu einer Advance Concrete Live-Webdemo ein.

Erfahren Sie alles über die neue Version 2012 von Advance Concrete, die 3D-CAD-Software für Massivbaukonstruktionen.
2 Alternativ-Termine

   09.12.2011 Online        13:00 Uhr – ca. 14:30 Uhr     Anmeldung

oder

   14.12.2011 Online        10:30 Uhr – ca. 12:00 Uhr     Anmeldung

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 2 Tage vor dem für Sie passenden Termin an, damit wir Ihnen noch rechtzeitig die Login-Daten zusenden können. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung umgehend die Login-Daten für die Webdemo.

Alternativ zum Online-Formular können Sie sich gerne telefonisch (+49 (0)201 / 647297-50) oder per E-Mail (info.germany@graitec.com) für die Veranstaltung anmelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme !

Für Fragen steht Ihnen Frau Lena Hoffmann gerne zur Verfügung unter Tel. +49 (0)201 / 647297-51