Gewächshausanlagen mit Autodesk Advance Steel


Vom ersten Konzept bis zur letzten Schraube: Rabensteiner entwickelt, plant und baut Gewächshausanlagen mit Autodesk Advance Steel

Gewächshausanlagen mit Autodesk Advance Steel

Die Rabensteiner GmbH ist ein auf den Bau von Gewächshausanlagen spezialisiertes Unternehmen und realisiert pro Jahr rund 50 Projekte (Durchschnittlich 1 pro Woche).

Zu den neuesten Projekten gehört die Gewächshausanlage der Gärtnerei Bach in Wien, welche die Rabensteiner GmbH mit der neu eingeführten 3D-Stahlbausoftware Autodesk Advance Steel erfolgreich fertiggestellt hat.

Das neue Gewächshaus wurde an eine bereits auf dem Gelände bestehende Betonhalle angebaut. Die Rabensteiner GmbH war sowohl für Planung und Konstruktion als auch für Fertigung und Montage verantwortlich.

Der Bau dieses Gewächshauses stellte für die Rabensteiner GmbH insofern eine besondere Herausforderung dar, da dies das erste Projekt mit Autodesk Advance Steel war. Der Umstieg auf Autodesk Advance Steel erfolgte gegen Ende 2015. Die Software musste sowohl auf den eingespielten Arbeitsflow des Teams als auch auf die bereits vorhandenen, zusätzlichen Software-Produkte abgestimmt werden.

Gewächshausanlagen mit Autodesk Advance Steel

Das Gewächshaus besteht aus einer 3-schiffigen Satteldachkonstruktion. Die einzelnen Schiffe haben jeweils eine Breite von 6m und eine Länge von 42,91m. Die Tragkonstruktion besteht aus Stahl. Die Gesamtbreite des Gewächshauses beträgt 18m und die Grundfläche 773m2. Das Dach hat an beiden Seiten jeweils eine Neigung von 24°. Im Dachfirst ist eine durchgehende Lüftung eingebaut. Die Traufhöhe liegt bei 3m. Für entsprechende Rahmenkonstruktionen bietet Autodesk Advance Steel diverse Strukturelemente an.

Die Aluminium-Profile für die Fassade (Dach und Wände) wurden als Sonderprofile in Advance Steel erzeugt. Die Glaselemente wurden wiederum mit dem Graitec PowerPack für Autodesk Advance Steel erstellt. Das Graitec PowerPack bietet zahlreiche Zusatzfunktionen für die Arbeit mit Autodesk Advance Steel und steigert die Produktivität enorm.

Autodesk Advance Steel gehört zu den erfolgreichsten 3D Stahlbauprogrammen weltweit und konnte die Rabensteiner GmbH mit seinen zahlreichen leistungsstarken Funktionen überzeugen. Bereits bei diesem ersten Projekt erwies sich Autodesk Advance Steel als die richtige Entscheidung.

Gewächshausanlagen mit Autodesk Advance Steel

Besonders hilfreiche Funktionen bei der Erstellung des Gewächshauses waren unter anderem die zentrale Steuerung der Einstellungen über das Management-Tool, das Erzeugen von Sonder- und Kantprofilen, die ausgezeichnete Qualität der Zeichnungsbemaßung, die kleine Dateigröße der Modelle oder auch die automatische Aktualisierung der Zeichnungen bei Änderungen des Modells.

Die im Planungsprozess mit REVIT erstellten Daten konnten direkt in Advance Steel übernommen werden. Rabensteiner arbeitet weiterhin an der Verbesserung der Interoperabilität, erkennt aber jetzt schon die vielen Möglichkeiten, die Advance Steel hinsichtlich Funktionsumfang und technisch leistungsstarker Unterstützung bietet. Die Realisation des ersten Gewächshauses war bereits ein voller Erfolg.

Von der ersten Beratung bis hin zur Installation und Schulung der Mitarbeiter wurde das Projekt ausführlich durch die Spezialisten von Graitec begleitet.

 

Über die Rabensteiner GmbH:
Die Rabensteiner GmbH wurde 1980 gegründet und arbeitet seit 1991 unter dem Dach der Wierer Holding an maßgeschneiderten Lösungen für den Bau von Gewächshäusern. Die Hauptmaterialien sind Stahl, Glas, Aluminium und Sandwichpanelen. Von den Standorten in Brixen und Esslingen ist der Gewächshausspezialist in Mitteleuropa und weltweit tätig. Seit 2007 sind sie mit ihrem Standort in Starokonstantinov auch in der Ukraine präsent.

Advertisements

Advance Bridge Projekt: Verbundbrücke


Verbundbrücke
Ulm, Deutschland

Verbundbrücke

Verwendete Software: Advance Bridge
Projektstandort: Ulm, Deutschland

Konstruktionsbüro: Konstruktionsgruppe Bauen, Konstanz

Prüfingenieur: Breinlinger Ingenieure

Bauherr: Regierungspräsidium Tübingen

Architekt: Strehle + Partner GmbH & Co. KG

Projektbeschreibung:
Überführung der B19 über die A8. Eine Verbundbrücke als Rahmentragwerk auf einer Bohrpfahlgründung. Die Brücke besteht aus einem geschweißten Hohlkastenträger mit einer Länge von 51 m und einer variablen Höhe.

Advance Concrete Projekt: Rathaus und Volkshochschule


Projektstandort: Kolbermoor, Deutschland
Verwendete Software: Advance Concrete
Konstruktionsbüro: Köppl Ingenieure GmbH
Bauherr: City Kolbermoor
Architekt: Behnisch Architekten, München

Advance Steel Projekt: Rathaus und Volkshochschule

Projektbeschreibung:
Ein Stahlbeton-Skelettbau, bestehend aus den Bauteilen Rathaus und VHS/Bücherei. Das Rathaus ist unterkellert und hat insgesamt 6 Geschosse. Die VHS/Bücherei besteht aus einem Erdgeschoss und der ersten Etage.

Advance Steel projekt: Thermalbad „Tropicana“


Advance Steel projekt: Thermalbad "Tropicana"Projektstandort: Bad Schallerbach, Österreich
Verwendete Software: Advance Steel
Konstruktionsbüro: Grömer Stahl GmbH
Bauherr: Eurothermen Resort Oberösterreich, Tehrmen Holding GmbH, Österreich
Architekt: Architekten ZGP, Österreich

Projektbeschreibung:
Die Eurotherme „Tropicana“ ist ein Wellness-und Erholungsbad mit Saunalandschaft. Das Dach besteht aus Glas und kann zur Hälfte geöffnet werden. Es ist die erste Therme in Österreich mit einem sogenannten „Cabrio-Dach“. Die gesamte Glasfläche des Daches beträgt ca. 2400m². Der höchste Punkt des gewölbten Daches beträgt 14 m über dem Boden. Insgesamt wurden ca. 170.000 kg Stahl verbaut.

Der GRAITEC Projektwettbewerb 2012


Sie verwenden CAD-und/oder Statik-Software von GRAITEC und haben in 2012 ein oder mehrere Projekte mit Advance Steel,Advance ConcreteAdvance Bridge und/oder CS-STATIK realisiert? Dann nehmen Sie teil am GRAITEC Projektwettbewerb und stellen Sie uns Ihre Projekte vor.

Alle eingereichten Projekte werden auf der GRAITEC Webseite veröffentlicht. Ausgewählte Projekte zeigen wir in Zeitschriften, Broschüren usw. Dies erhöht den Bekanntheitsgrad Ihrer Projekte und ist eine gute Werbung für Ihr Unternehmen.

Auf die 3 eindrucksvollsten Projekte warten attraktive Prämien.

Machen Sie mit! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Über den Wettbewerb

GRAITEC richtet vom 22.10.2012 – 01.03.2013 den Projektwettbewerb 2012 aus. Der Wettbewerb ist für alle GRAITEC-Kunden offen, die in 2012 Projekte mit der CAD- und Statik-Software realisiert haben (Advance Steel, Advance Concrete, Advance Bridge und/oder CS-STATIK).

Gewinnerprojekt Wettbewerb 2011:

Gewinnerprojekt Wettbewerb 2011:
Bregenzer Festspielbühne
Bitschnau GmbH, Österreich

Die teilnehmenden Projekte werden anhand bestimmter Kriterien bewertet: wie z.B. Projektumfang und -art, technischer Anspruch, gesellschaftliche Bedeutung, Originalität etc. Sowohl kleine als auch große Projekte haben dabei eine Chance.

Die Jury setzt sich aus Universitätsmitgliedern der Fachrichtung Bauwesen, den technischen Experten der GRAITEC GmbH und den internationalen Produktmanagern zusammen.

 Regeln des Wettbewerbs

-ausgefülltes Teilnahmeformular (erhältlich bei GRAITEC: Lena Hoffmann, Tel. +49 (0)201 / 64 72 97-51, E-Mailinfo.germany@graitec.com

– das Modell im GRAITEC Software-Format

– Bilder und Fotos (als Datei)

  • Unvollständige Unterlagen können nicht berücksichtigt werden.
  • Jeder Teilnehmer darf mehrere Projekte einreichen. Jedes eingereichte Projekt wird separat bewertet und hat Chancen auf den Gewinn.
  • Spätester Abgabetermin ist der 01.03.2013.
  • Die Daten können per E-MailFax oder Post an GRAITEC übermittelt werden.
  • Die eingereichten Unterlagen und Daten werden nicht zurückgegeben. Bitte schicken Sie uns daher keine Originale.
  • Die Preise können nicht ausgezahlt oder anderweitig umgewandelt werden.

Nehmen Sie teil und gewinnen Sie einen der folgenden Preise:

Nehmen Sie teil und gewinnen Sie einen der folgenden PreiseErster Platz:
Ein Einkaufsgutschein von http://www.amazon.de im Wert von 2.000 Euro

Zweiter Platz:
Ein Einkaufsgutschein von http://www.amazon.de im Wert von 1.000 Euro

Dritter Platz:
Ein Apple-iPad 3

Fahrbare Förderanlage in Sambia – Dantu Drafting Cc, Südafrika


Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in SambiaStandort: Muliashi Copper Mine (Sambia)
Bauherr: Luanshya copper mine
Konstruktionsbüro: Dantu Drafting Cc (Südafrika)
Technische Einzelheiten: Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt 45 Tonnen mit einer Gesamtlänge von 38 Metern und einer Höhe von 9 Metern.

Projektbeschreibung:

Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in Sambia

Die fahrbare Förderanlage wird hydraulisch betrieben und gesteuert. Die Maschine wird für die Luanshya Kupfermine in Sambia verwendet, um ein Abraumfördersystem zu beschicken. Da die Förderanlage über ein 900 ha großes unebenes Gelände bewegt werden muss, besitzt sie einen Allradantrieb.

Clinton Dantu, CEO bei Dantu Drafting cc. (Südafrika), erläutert, warum Advance Steel das richtige Werkzeug für dieses Projekt war.
„Wir haben Advance Steel für dieses Projekt eingesetzt, da wir so unsere ganze Layout-Arbeit in 3D ausführen und gleichzeitig den anderen Projektbeteiligten 2D AutoCAD® Zeichnungen liefern konnten.

Advance Steel Projekt: Fahrbare Förderanalage in Sambia

Advance Steel ermöglichte uns, das 3D Modell und die 2D AutoCAD Zeichnungen regelmäßig zu aktualisieren. Das fertiggestellte Modell war eine gute Basis, um weitere Projektbeteiligte schnell einzubinden, da sie in kurzer Zeit einen vollständigen Überblick über das Projekt bekamen. Nachdem das Konzept der Maschine genehmigt worden war und der Entwurf komplett, konnten wir mit der Erstellung der Verbindungen und der Werkstattzeichnungen weitermachen.

Die Verwendung von Advance Steel für dieses Projekt half uns, die Konstruktion der Fördermaschine zu beschleunigen. Des Weiteren hatten wir eine kontinuierliche Aktualisierung des Modells. Unter Einsatz von Advance Steel stieg die Produktivität über 25% im Vergleich zum regulären AutoCAD®.“

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8


GRAITEC  unterstützt seinen japanischen Vertriebspartner FORUM 8 durch die Bereitstellung von kostenlosen Advance Steel und Advance Concrete Lizenzen für die Teilnehmer des von Forum 8 organisierten 2.BIM und VR Wettbewerbs für Studenten weltweit.

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs ist “Das nachhaltige Design einer Hafenstadt”. Zielaufgabe ist die Konstruktion einer nachhaltigen und unabhängigen Hafenstadt mit innovativen Designs, mit denen die Probleme einer modernen Hafenstadt des 21. Jahrhunderts überwunden werden sollen. Die Teilnehmer werden ihre original 3D Modelle unter Verwendung der modernsten BIM und Virtual Reality Technologie konstruieren.

Die Arbeiten werden auf dem FORUM 8’s cloud Server und VR-Cloud(R) Server hochgeladen, damit sie von der Jury bezüglich ihres logistischen und technischen Designs und der Kreativität und Innovation beurteilt werden können. Den Teilnehmern wird empfohlen, die Software UC-win/Road von FORUM 8 anzuwenden sowie eine andere Software, wie z.B. GRAITEC’s innovative BIM CAD-Softwarelösungen Advance Steel und Advance Concrete, die auf die Bedürfnisse einer schnellen und effizienten Modellierung ausgerichtet sind. UC-win/Road, auch bekannt als VR-Design Studio, ist die neueste japanische virtuelle und interaktive Technologie für eine 3D Visualisierung. Sie wird für die Verbesserung von Städten, Verkehr, Fahrsimulationen, öffentliche Erhebung angewendet und ist ideal für die Darstellung von BIM und VR Modellen, die verschiedene Baumaßnahmen darstellen.

GRAITEC Products: CAD and Design Software for the Construction IndustryAdvance Steel und Advance Concrete gehören zu den ausgewählten Softwarelösungen, die die Teilnehmer für ihre Konstruktion verwenden können. Dafür hat GRAITEC den Studenten extra 50 kostenlose Testversionen von Advance Steel und von Advance Concrete zur Verfügung gestellt.

Der Preis für den Gewinner beträgt 3.600 US-Dollar inklusive Stipendium, Urkunde, World Cup Trophäe und Andenken. Unter den restlichen Teilnehmern werden weiterhin 5 Laptops verlost und jeder Kandidat erhält eine Teilnehmerauszeichnung für seine Arbeit. Bewerbungen müssen bis 30. September online eingereicht werden. Nach der Bewerbung müssen die Teilnehmer ihr VR Modell konstruieren. Anschließend wir die Arbeit eingereicht inklusive des Skripts in der Zeit vom 1. Oktober bis 23. Oktober 2012. Wenn sie ihre Arbeit überreicht haben, erhalten die Teilnehmer Zugang zu dem VR-Cloud(R) Server auf der Homepage von FORUM 8. Mit einem persönlichen Login und einem Passwort können die Teilnehmer ihr eingereichtes Modell testen. Die Jury, bestehend aus FORUM 8 und speziellen Gastrichtern, wird die Projekte bewerten und am 24. November 2012 den Gewinner bekannt geben.

GRAITEC unterstützt Design Wettbewerb von Forum 8

Teilnehmen können alle Studenten, die erst nach November 2012 ihren Abschluss machen. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen und zur Anmeldung die Webseite des FORUM8’s Virtual Design World Cup Wettbewerbs.

Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen
Europa, Mittlerer-Osten, Amerika & Afrika: office@forum8.com
Australien, Neuseeland & Ozeanien: anita@forum8.co.jp
Asien: yokoyama@forum8.co.jp

Hier finden Sie die Gewinner vom letzten Jahr: http://www.forum8.co.jp/english/studentBIM1-Award-e.htm

Über FORUM 8 
FORUM 8 ist ein japanischer 3D Spezialist. Er ist für die Entwicklung von hochmoderner 3D VR und Bausoftware. FORUM 8 wurde 1987 gegründet und ist ein führender Anbieter von visuellen und interaktiven 3D Simulationen (3D VIS). Er bietet Spezialisten u.a. aus den Bereichen Transport, Ingenieurwesen, Planung, Notfalltraining, Architektur, Straßensicherheit 3D VIS Fähigkeiten.
Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.forum8.com