Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht


Advance Steel Release of Version 2013GRAITEC, Entwickler von CAD- und Statik-Software für das Bauwesen, verkündet die Veröffentlichung von Advance Steel 2013, der 3D-CAD-Software für die professionnelle Stahlbaukonstruktion

Advance Steel® wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende 3D-CAD-Stahlbausoftware benötigen. Advance Steel ist Teil des GRAITEC BIM-Systems und automatisiert die Erstellung der Zeichnungs- und Fertigungsunterlagen, Stücklisten und NC-Dateien. Advance Steel erhöht die Produktivität und Qualität der Zeichnung immens, bei gleichzeitiger Reduzierung von Fehlern. Die Software ermöglicht den Anwendern, ortsunabhängig und zeitsparend zur selben Zeit am selben Modell zu arbeiten.

Die Verbesserungen der Version 2013 fokussieren sich hauptsächlich auf folgende Bereiche:

  • Verbesserte ergonomische Oberfläche und einfache Anwendung
  • Neue Werkzeuge für die Leistungsfähigkeit
  • In neuen Märkten verfügbar: Australien, Indien, Brasilien

Verbesserte ergonomische Oberfläche und einfache Anwendung

Advance Steel 2013 ist weiterhin unabhängig von der AutoCAD-Plattform. In der neuen Version wurden u.a. die Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit verbessert. Eine bedeutende Neuerung ist das Benutzerschnittstellen-Element „Farbskala“. Weitere Verbesserungen sind der direkte Zugang zu Werkstattzeichnungen mit Hilfe eines einfachen Rechtsklicks im Modell und der vereinfachte Umgang mit Anschlussgruppen.

Neue Werkzeuge für die Leistungsfähigkeit

Advance Steel beinhaltet viele neue Innovationen: u.a. die Fähigkeit, kundeneigene Anschlüsse zu erstellen, welche die Anwender speichern und wiederverwenden und in neuen Projekten nutzen können.

Version 2013 von Advance Steel veröffentlicht

Olivier Rasquier, Stahlbaukonstrukteur bei Ets J-C FASSLER (Frankreich) und Beta-Tester der Version 2013: „’Bisher habe ich meine Zeichnungen häufig manuell erstellt, da meine Projekte alle sehr speziell sind. Mit Advance Steel 2013 kann ich meine eigenen Anschlüsse erstellen und in meiner Bibliothek speichern. Anschließend kann ich sie ganz einfach in meinen neuen Projekten wiederverwenden, da sie sich automatisch an neue Situationen anpassen, wie z.B. geänderte Profilorientierung, verschiedene Profile, etc. Ich kann meine Anschlüsse außerdem vervielfältigen und daraus wiederum andere Anschlüsse erstellen. Dank Advance Steel 2013 ist man als Anwender noch flexibler.

Die Version 2013 beinhaltet neue Anschlüsse für kaltgewalzte Profile für eine schnellere und effizientere Zeichnungserstellung.

Neben vielen weiteren neuen Eigenschaften gibt es u.a. auch die Option, Schweißnahtlinien in Zeichnungen zu erstellen. Diese Funktion basiert auf der Methode der Wiedererkennung von “bemerkenswerten Punkten”, die sich automatisch aktualisieren, wenn das Modell geändert wird. Die Funktion wird in Advance Steel 2013 ebenfalls für die automatische Aktualisierung von manuellen Bemaßungen verwendet. Diese Innovationen liefern eine größere Effizienz bei der Modellierung und Dokumentenerstellung für die Fertigung und Montage.

Advance Steel “Professional” und “Premium” beinhalten eine Schnittstelle für die Anwendungsprogrammierung (API), die es Anwendern mit Programmierkenntnissen ermöglicht, die Software individuell anzupassen.

Neue Märkte

Die Version 2013 wurde an die Voraussetzungen im australischen, indischen und brasilianischen Markt angepasst.
Neben den Übersetzungen wurden folgende Software-Konfigurationen eingebaut: Bereitstellung von regional benötigten Softwareeinstellungen, erweiterte Bibliotheken (Profile, Schrauben, Verkleidungen) und eine Konfiguration der Zeichnungsstile gemäß regionaler Anforderungen.
Advance Steel 2013 wurde außerdem mit spezifischen Anschlüssen für den australischen Markt erweitert.

Advertisements

Service Pack 1 für Advance Steel 2011 ist da!


Das Servicepack 1 für Advance Steel 2011 liefert: 

  • Kompatibilität zwischen Advance Steel 2011 und AutoCAD® 2012 / AutoCAD® Architecture 2012
  • Verschiedene Verbesserungen

Das Servicepack 1 macht Advance Steel 2011 kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD® Architecture2012

Advance Steel 2011 kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD®  Architecture2012

Advance Steel 2011 kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD®  Architecture2012Advance Steel 2011 kompatibel mit AutoCAD® 2012 und AutoCAD®  Architecture2012AutoCAD® 2012 ermöglicht die schnelle Dokumentenerstellung aus zahlreichen weiteren Modellformaten, um Hilfskonstruktionen bei der Dokumentation zu minimieren. Das ermöglicht das vollständige Importieren der Informationen, um den Design Prozess direkt zu starten. Außerdem können Sie weitere zeitsparende Verbesserungen in den von Ihnen verwendeten Funktionen finden.
Mit AutoCAD® 2012 erhalten Sie ein mächtiges Werkzeug, das Ihnen hilft, Ihre Projekte im 3D-Arbeitsprozess schneller als jemals zuvor zu vollenden.

AutoCAD® Architecture 2012, das AutoCAD® speziell für Architekten und Planer. Die vertraute AutoCAD-Umgebung in Kombination mit Funktionen für die architektonische Zeichnungserstellung gewährleistet maximale Effizienz in Entwurf und Dokumentation.

Um die Kompatibilität zwischen AutoCAD® 2012 / AutoCAD Architecture® 2012 und Advance Steel nutzen zu können, müssen Advance Steel Anwender das Servicepack 1 von der GRAITEC Advantage Website herunterladen: www.graitec.com/advantage

Zu den Verbesserungen im Service Pack 1 gehören

  Distanzbleche im Fußplattenanschluss können auch ohne zusätzliche Fußplatte erzeugt werden.

Zu den Verbesserungen im Service Pack 1 gehören

   Neue Voreinstellung, um die Vorderseite eines Hohlprofiles (wie RHS) in den NC-Dateien zu definieren.

  Die Konturmarkierung in den NC-Dateien kann als gekürzte Linie erzeugt werden. Eine Linie länger als 20mm wird dann nur durch 10mm am Anfang und 10mm am Ende dargestellt.

  Der Anschluss „Geländer verbinden“ arbeitet auch zwischen geraden und gebogenen Trägern.

Der Anschluss „Geländer verbinden“ arbeitet auch zwischen geraden und gebogenen Trägern

  Die Tabellen wurden mit weiteren Querschnitten und Schrauben versehen.

Top 10 der Neuerungen in Advance Steel 2011


Advance Steel hat mit der neuen Version 2011 einen neuen Meilenstein hinsichtlich Funktionalität, Produktivität, Qualität und Sicherheit erreicht.

Advance Steel - Verbesserte Ergonomik (Ribbons und Paletten) Zu den Neuerungen gehören u.a.:

* Verbesserte Ergonomik (Ribbons und Paletten)

* Neuer GRAITEC Advance Manager für ein einfacheres Management aller Haupteigenschaften

* Neuer Projekt Explorer für ein besseres Management der verschiedenen Bereiche Ihres Projekts

* Neue Ankerformen (verschiedene Formen wie gerade, gebogen, J-Form, mit Kopf etc. verfügbar)

* Mehrere neue automatische Anschlüsse (z.B. Rundplatte für Rohre, I Verbindung etc.) und mehr Optionen für die Treppen- &Geländermakros (z.B. gebogene Geländer Makros)

* Integrierte AISC und EC3 Anschlussverbindungen verfügbar in mehreren Anschlüssen- Neue Funktion “Schnelle Dokumente” (mit Vorschau für ein einfacheres Erkennen der Ergebnisse)

* Integrierte Revisionskontrolle mit automatischen Revisionswolken

* Intelligente Anwenderbemaßungen

Konstruktionen aus Mischsystemen (spezielle Werkzeuge für die Modellierung von Beton- und Holzelementen)